Informationen für Reiserückkehrende aus Risikogebieten

 

Die Landesregierung NRW und das Schulministerium haben besondere Regelungen für private Reisen in COVID-19-Risikogebiete getroffen, um die Infektionszahlen durch Reiserückkehrende gering zu halten (siehe das Dokument des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales).

Bei einer Einreise aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland (Reiserückkehr) gelten besondere Regelungen, aus denen sich wichtige Verpflichtungen – auch für Schülerinnen und Schüler – ergeben:

Corona-Einreiseverordnung (CoronaEinrVO): www.mags.nrw/coronavirus

Wichtigste Verpflichtungen:

  • Schülerinnen und Schüler müssen sich nach der Rückkehr aus Risikogebieten in Quarantäne begeben (Quarantänepflicht gemäß §3 CoronaEinrVO)
  • Die Schule muss sofort informiert werden
  • Meldepflicht beim Gesundheitsamt (§2 CoronaEinrVO)
  • Verstöße gegen diese Pflichten können als Ordnungswidrigkeit geahndet werden (§5 CoronaEinrVO und Bußgeldkatalog zur Coronaschutzverordnung vom 30.09.2020)

 

Ausnahmen von der Quarantänepflicht:

  • Nachweis eines negativen Testergebnisses (in deutscher oder englischer Sprache) bei der Einreise (nicht älter als 48 Stunden)
  • Testung unverzüglich nach der Einreise nach Deutschland

 

 

Weitere Informationen können Sie dem Merkblatt “Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende“ entnehmen. Weitere Informationen finden sie hier: www.schulministerium.nrw.de

Die Einstufung als Risikogebiet wird durch das Robert-Koch-Institut fortgeschrieben und veröffentlicht: www.rki.de/covid-19-risikogebiete

 

Wir bitten euch und Sie darum, sich an die Regelungen zu halten, damit wir und unsere Schülerinnen und Schüler auch nach den Herbstferien weiter im Präsenzunterricht arbeiten und lernen können.

 



Tag der offenen Tür 2020

Der Tag der offenen Tür kann in diesem Jahr aus Gründen des Infektionsschutzes in seiner traditionellen Form leider nicht stattfinden. Wir finden es sehr schade, dass wir – das sind die Schüler*innen, Lehrer*innen und Elternvertreter*innen des LMG – unsere lebendige Schule mit ihrem vielfältigen Angebot nicht im laufenden Betrieb zeigen können. Damit ihr und Sie bereits jetzt einen Eindruck von unserer Schule bekommen könnt, haben wir viele interessante und wichtige Informationen in einem Padlet zusammengestellt, das weiter unten auf der Seite zu finden ist.

 

Alternativ hätten wir interessierte Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen und ihre Familien gern zu einer Informationsveranstaltung am Samstag, 21. November 2020 eingeladen. Dies ist aufgrund der aktuellen Lage nun leider NICHT möglich. Wir werden Sie weiter an dieser Stelle informieren, sobald wieder Veranstaltung möglich und verantwortbar sind.

 

Alternativ können Sie sich auch auf unserem neuen Padlet (siehe unten) informieren - besuchen Sie es gerne mehrmals, denn es kommen immer wieder neue Informationen und Eindrücke hinzu. Auch unser 

Instagramkanal bietet immer mal wieder schöne Eindrücke aus dem Schulalltag. Beachten Sie bitte auch unseren Flyer und natürlich unsere Webseiten.

mehr lesen

Informationen zur Einschulung am LMG

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Erziehungsberechtigte, 

der erste Schultag am Leibniz-Montessori-Gymnasium steht kurz bevor – ein besonderer Tag für euch Kinder und eure Familien! Ein neuer Lebensabschnitt beginnt! Ihr seid wahrscheinlich schon aufgeregt und fragt euch, wie dieser besondere Tag in Zeiten der Corona-Pandemie aussehen wird. 
Wir freuen uns darauf, euch, liebe Schüler*innen und Schüler, und natürlich auch eure Eltern am Donnerstag, den 13.08.2020, herzlich in unserer Aula zu empfangen, um euch am LMG willkommen zu heißen und euch einen schönen ersten Schultag zu bereiten.

Allerdings mussten wir einige Einschränkungen vornehmen:
Es wird, bedingt durch die begrenzten Platzkapazitäten der Kirche, leider keinen ökumenischen Einschulungsgottesdienst geben können. 
In diesem Jahr werden aufgrund der Corona-Bestimmungen außerdem nicht alle, die es gerne möchten, an unserer schulischen Einschulungsfeier teilnehmen können. Dies bedeutet konkret, dass ihr leider nur in Begleitung von höchstens zwei Angehörigen eingeschult werden könnt.

Bitte denkt/denken Sie daran, dass auf dem ganzen Schulgelände, auch im Gebäude und im Klassenraum das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verpflichtend ist. 
Um die Abstandsregelungen einzuhalten und die Infektionsgefahr möglichst gering zu halten, haben wir folgenden Verlauf geplant:

 Wir begrüßen  

  •     die Klassen 5a und 5b um 10.00 Uhr und 
  •     die Klassen 5c und 5d um 11.00 Uhr

in der Aula.

Nach der Einschulungsfeier werden die Klassen mit ihren Klassenleitungen zu einem ersten Kennenlernen in die Klassenräume gehen. 
Die Schüler*innen bringen an diesem Tag bitte nur einen Rucksack/Tasche, einen Schreibblock, ihr Mäppchen und eine Wasserflasche mit.

Das Unterrichtsende ist für 

  • die Klassen 5a und 5b um 12.30 Uhr und für 
  • die Klassen 5c und 5d um 13.30 Uhr geplant. 


Die Schüler*innen werden von den Klassenleitungen nach dem Unterrichtsende auf den Schulhof gebracht. 
Die Eltern können sich in der Zeit, die ihre Kinder im Klassenraum verbringen, auf dem Schulhof aufhalten oder diesen natürlich auch verlassen. 
Aus Infektionsschutzgründen ist ein Betreten des Klassenraumtrakts für die Angehörigen nicht möglich, und leider können wir Ihnen in diesem Jahr auch kein von der Elternschaft organisiertes Einschulungscafé in unserer Mensa anbieten. 

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedauern, dass Sie Ihr Kind in diesem Jahr mit der Einschulung an der weiterführenden Schule unter den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen noch schneller loslassen müssen als dies sonst üblich ist. Wir freuen uns sehr darüber, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt und Ihre Kinder bei uns angemeldet haben! 
Die Klassenleitungen werden die Kinder beim Zurechtfinden im Schulgebäude, z. B. auch bei der Suche nach den Spinden, und bei allen weiteren Angelegenheiten nach Kräften unterstützen. Vertrauen Sie bitte beruhigt darauf, dass dies Ihren Kindern und den Klassenleitungen gut gelingen wird.

Bis Donnerstag, wir freuen uns auf Euch/Sie!

Stefanie Stoffenberger und Annika Mader
(Koordination Erprobungsstufe)

Präsenztage und Distanzlernen bis zu den Sommerferien

Stand: 08.06.2020

Nachdem seit 11.05.2020 die Stufe Q1 (Klasse 11) wieder regelmäßigen Unterricht bekommt und die Abiturprüfungen für die Q2 (Klasse 12) nun weitgehend abgeschlossen sind, konnten auch alle anderen Klassen und Jahrgangsstufen wieder ein wenig zur Schule kommen. Es bleibt bis zu den Sommerferien aus Infektionsschutzgründen allerdings bei der Mischung aus Lernen auf Distanz und kurzen Phasen des Unterrichts im Schulgebäude. Die Einzelheiten wurden und werden den betreffenden Klassen und ihren Eltern gesondert mitgeteilt. Grundsätzlich gilt: Die Stufe EF ist vom 04. bis zum 10. Juni im Hause, die Jahrgänge 5 bis 9 sind in der Woche vom 15. bis 19. Juni an Einzeltagen im Präsenzunterricht. Für die letzte Schulwoche ist ein kombinierte Beratungs- und Zeugnistag geplant, weitere Detailinformationen folgen.

Außerdem besteht weiterhin das Not-Betreuungsangebot im LMG-Schulgebäude, und es gibt ein besonderes Angebot für Schüler*innen, die zuhause keinen geeigneten Arbeitsplatz für das Lernen auf Distanz haben (siehe unten).

Für LMG-Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5 und 6, deren Mutter oder Vater alleinerziehend ist und keine andere Betreuungsmöglichkeit findet oder deren Eltern in kritischen Infrastrukturen (neue Liste /neuer Link, gültig ab 23.04.2020) tätig sind und keine andere Betreuungsmöglichkeit finden, gibt es im Zeitraum der normalen LMG-Unterrichtszeiten eine Notbetreuung im LMG-Schulgebäude. Auch im Falle von Kindeswohlgefährdung ist (in Absprache mit dem Jugendamt) die Notbetreuung möglich.

Die Anmeldung zur Notbetreuung ist (nach Ausfüllen dieses Formulars - externer Link zum Schulministerium) über das Sekretariat des LMG möglich:

Telefon: 0211 89 278-06 oder -11

E-Mail: gy.scharnhorststr@schule.duesseldorf.de

Für Schülerinnen und Schüler, die kein geeignetes Endgerät für das Lernen auf Distanz haben (Computer, Tablet), gibt es, solange der Vorrat reicht, ebenfalls eine Lösung vonseiten des LMG. Diese Schüler*innen wenden sich bitte an ihre Klassenleitung (Klassen 5 bis 9) oder an ihre Jahrgangsstufenleitung (Stufen EF, Q1).

 

Allen eine gute Gesundheit! 


Terminkalender

Unseren Terminkalender in der praktischen Monatsübersicht finden Sie hier!

 

>> weiterlesen…