Ausgezeichnetes Berufswahlkonzept am LMG

LMG erhält erneut das „Siegel ausbildungs- und berufswahlfreundliche Schule“
In einer Feierstunde hat das Lebniz-Montessori-Gymnasium das "Siegel ausbildungs- und berufswahlfreundliche Schule" verliehen bekommen.
Die Laudatio finden Sie hier.

.

Nach einer umfangreichen schriftlichen Bewerbung im Frühjahr folgte im Herbst die Begutachtung der Berufswahlorientierung vor Ort. Eine Jury bestehend aus Vertretern der Bezirksregierung, der Heinrich-Heine-Universität, von Schulen und Unternehmen befragte in der ersten Runde Schülerinnen und Schüler, danach Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und die Vertreterinnen unseres Kooperationspartners WOGEDO. Es wurden nicht nur die berufs- und studienvorbereitenden Maßnahmen, sondern auch die Kommunikation, die Transparenz und die Nachhaltigkeit unseres Berufswahlkonzepts unter die Lupe genommen.
Das Siegel wird seit 2002 von der Stiftung PRO AUSBILDUNG vergeben und zeichnet Schulen aus, die sich hinsichtlich ihrer berufs- und studienwahlvorbereitenden Maßnahmen vom Durchschnitt abheben. Das Gütesiegel gilt für drei Jahre. Danach muss sich die Schule erneut zertifizieren.

Wir freuen uns sehr über die Anerkennung unseres Engagements in der Studien- und Berufswahlorientierung.

Das Berufswahlkonzept des LMG können Sie hier einsehen. Ansprechpartnerinnen sind Frau Brackmann und Frau Köstler.